###INHALT###
Startseite

Hauswirtschaft

Der erste Gang der Kinder nach der Schule geht oft in die Küche. Um zu schauen, was es zu essen gibt – und dann kann man auch ein wenig erzählen von dem, was einen gerade umtreibt oder was einem gerade passiert ist.

Hauswirtschaftlich ist vieles in unseren Häusern, so wie in einer großen Familie eben auch. Unsere Hauswirtschafterin kocht in der Woche zu Mittag. Sie kümmert sich mit um den Einkauf und damit auch um die gesunde Ernährung. Sie gestaltet die Atmosphäre mit, z. B. dem Jahreskreis entsprechend beim Weihnachtsplätzchen backen oder Ostereier färben, ins Erdbeerfeld gehen, Brot backen im eigenen Backhäusle oder bem Äpfel versorgen aus dem Garten. Sie erklärt, was gesund und ungesund ist und achtet auch auf hygienische Verhältnisse in den Häusern. Wie sie den Kindern begegnet und sie mit einbezieht, ist mit wirksam in unserem pädagogischen Alltag.

Karin Lohmüller

Ich bin 1963 in Klosterreichenbach geboren und mit fünf Geschwistern aufgewachsen. Nach meinem Schulabschluss habe ich die Ausbildung zur Hauswirtschafterin in einem Jugend – Landschulheim im Kreis Freudenstadt absolviert und habe anschließend 4 Jahre im Ausland gelebt und gearbeitet.Verschiedene  Wirkungsstätten in der Sucht - und Behindertenhilfe rundeten meinen beruflichen Werdegang ab. Ich mag den Menschen um mich, seine Freude und seine Bedürfnisse sind mir ein Anliegen und damit kann ich viel verbinden. Die Hauswirtschaft hat mich schon immer interessiert, das Berufsfeld ist sehr abwechslungsreich, erfordert eine gewisse Sozialkompetenz und man ist “nah am Mensch“. Ich koche mit Liebe und Verstand, denn gesunde und ausgewogene Mahlzeiten sind wichtig für jede Altersgruppe.

Seit September 2013 betreue ich die Villa Sonnenheim und das i-Tüpfelchen hauswirtschaftlich.Mein Aufgabenbereich ist vielseitig, Speisenplanung, Einkauf, Unterstützung in der Wäschepflege, Hausreinigung und ein offenes Ohr für die Kinder und Kollegen. Ich fühle mich sehr wohl in der „Großfamilie Haist“ und in meiner Freizeit schöpfe ich Kraft beim Lesen, Walken und Radfahren.

 

 

Karin Lohmüller