###INHALT###
Startseite

So hat alles angefangen ...

Begonnen hat alles 1994, als Frau Rosmarie Krämer einen Nachfolger für ihre Einrichtung, das Kinderheim "Sonnenheim" in Hallwangen suchte und wir uns entschlossen, unserem Traum ein Dach über dem Kopf zu geben. Ein Jahr später zogen die Kinder um, in die frisch renovierte Villa Sonnenheim im Wölperwiesenweg in Freudenstadt. Das hatte den Vorteil, dass wir nun beieinander wohnten, Familie Haist und einige Mitarbeiter, Garten an Garten.

Bald lebten schon 10 Kinder in der Villa Sonnenheim und aufgrund vieler Anfragen wurde 1996 bereits auch eine Familiengruppe in Bad Wildbad eröffnet. Und daraus erwuchs nach dem Umzug nach Freudenstadt 1997 das i-Tüpfelchen, zunächst mit 6, schließlich mit 8-9 Kindern. Das i-Tüpfelchen liegt quer über dem Marktplatz, nicht weit weg vom beliebten Panoramabad. Die Villa liegt im verkehrsruhigen Wölperwiesenweg, direkt am Wald und in Gehweite zur Stadtmitte von Freudenstadt.

Von beiden Häusern aus gelangt man schnell in die Natur. Das ist gut und wichtig, weil wir gerne draußen sind. Wir leben eingebunden in die Nachbarschaft, an der Straße, auf der sich auch andere Kinder tummeln. Das ist nicht immer einfach, weil es dadurch auch Konflikte und Auseinandersetzungen gibt, aber es ermöglicht Integration in ein normales Umfeld, wie auch immer das aussieht.